Spitzen­spiele“ auf dem Klüschen­berg, daher u.a. SeaB­ulls der B1, Black­La­dys und BlackBulls

2 min

22. Sept. 2022

Raimo Schwabe

Heimspieltag
Heimspieltag

Auf einen voll­gepack­ten Spielt­ag dür­fen sich am kom­menden Woch­enende die Hand­ball­fans des Plauer SV freuen. Gle­ich sieben Spiele, verteilt über Sonnabend und Son­ntag, find­en statt. Einige dieser Spiele haben es in sich. Ins­beson­dere bei den Par­tien der Black­La­dys, bei den SeaB­ulls der mJB1 und bei den Black­Bulls kann man von Spitzen­spie­len“ sprechen.

Das Top­spiel des Tages erwartet Zuschauer und Fans ohne Zweifel am Sonnabend um 18.15 Uhr. Hier empfängt der Tabel­len­zweite Plauer SV den Tabel­len­er­sten TSG Wit­ten­burg zum Gipfel­tr­e­f­fen in der Verbandsliga/​West. Bei­de Mannschaften sind mit zwei klaren Siegen in die Sai­son ges­tartet und machen ihre Ambi­tio­nen frühzeit­ig deut­lich. Während die TSG mit zwei Heim­siegen gegen Crivitz und Mat­zlow-Gar­witz aufwarten kon­nte, mussten die PSV Män­ner auch schon in einem Auswärtsspiel Farbe beken­nen. Das muss nun auch die TSG Wit­ten­burg erst­ma­lig erledi­gen und kann sich dabei auf hoch motivierte Gast­ge­ber freuen. In der let­zten Sai­son ver­loren die Seestädter bei­de Spiele klar und deut­lich. Auch deshalb gehen die Gäste als Favorit in die Par­tie. Aber ähn­lich wie zulet­zt, wollen die Black­Bulls über den Kampf ins Spiel find­en und endlich mal ihr gesamtes Poten­zial über die gesamte Spielzeit auf die Plat­te brin­gen. Das Train­erges­pann Reu/​Madaus hat dabei die Qual der Wahl. Auf Grund eines großen Kaders und der nachrück­enden A‑Jugend, ste­ht ein großer Kad­er für dieses Spitzen­spiel zur Verfügung. 

Einen gelun­gene Saisonauf­takt kon­nten auch die Black­La­dys feiern. Mit ihrem Auswärtssieg beim Vel­lah­n­er SV (25:29) let­zte Woche im Rück­en, emp­fan­gen sie am Sonnabend um 14.00 Uhr den Meck­len­burg­er SV. Da auch die Gäste aus dem Dorf Meck­len­burg mit einem Heim­sieg (19:15) ges­tartet sind, erwartet der Ver­anstal­ter ein Spiel auf Augen­höhe. Gle­ich­es scheint im Spiel der mJB1 in der Oberli­ga Ost­see-Spree der Fall zu sein. Als aktueller Tabel­len­führer emp­fan­gen die SeaB­ulls den Lausitzer HC aus Cot­tbus. So richtig weiß der Gast­ge­ber nicht, wo die Gäste aus der Lausitz ste­hen. So sind sie ein­er­seits ambi­tion­iert in die Qual­i­fika­tion zur Region­al­li­ga vor der Som­mer­pause ges­tartet und haben diese nur äußerst knapp ver­passt. Ander­er­seits haben die Gäste beim ersten Saison­spiel eine derbe Auswärt­sklatsche beim HSV Wildau (33:16) ein­steck­en müssen. Insofern erwartet Zuschauer und Fans eine völ­lig offene Par­tie, in der die Seestädter nichts unver­sucht lassen, ihre Tabel­len­führung zu verteidigen. 

In den weit­eren Par­tien des Woch­enen­des absolvieren die A‑Jungs ein Test­spiel gegen den Schwaan­er SV, die mJD, die wJD und die mJB2 haben eben­so Heim­recht und hof­fen auf große Unter­stützung von den Rängen. 

Spiele am Wochenende

Sonnabend

09.00 Uhr mJD Plauer SV-Güstrow­er HV 2

10.30 Uhr wJD Plauer SV-SG Lützow

12.00 Uhr mJA Plauer SV-Schwaan­er SV

14.00 Uhr Frauen Plauer SV-Meck­len­burg­er SV

16.15 Uhr mJB1 Plauer SV-Lausitzer HC Cottbus

18.15 Uhr Män­ner Plauer SV-TSG Wittenburg

Son­ntag

11.30 Uhr mJB2 Plauer SV-SV Mat­zlow Garwitz