HVMV unter­bricht seinen Wettkampfbetrieb/​Jugendhandball mit Trainingsmöglichkeiten

1 min

01. Nov. 2020

Raimo Schwabe

Plauer SV/Handball
Plauer SV/Handball

Auf der Grund­lage der Beschlüsse von Bun­deskan­z­lerin sowie den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Län­der am 28. Okto­ber 2020 unter­bricht der Hand­bal­lver­band Mecklenburg/​Vorpommern e.V. seinen Wet­tkampf­be­trieb vom 02.11. bis 30.11.2020. Die spiellei­t­en­den Stellen wer­den zeit­nah für ihre Ligen und Alter­sklassen Vorschläge zum Nach­holen der aus­ge­fal­l­enen Spielt­age kommunizieren.

Während die Meis­ter­schaftsspiele vor­erst für den gesamten Novem­ber aus­ge­set­zt sind, beste­ht für den Jugend­sport (bis 18 Jahre) die Möglichkeit, Sport zu treiben. So beste­ht ein­er­seits die Chance, im Rah­men des Schul­sports und gegebe­nen­falls vorhan­den­er Arbeits­ge­mein­schaften bzw. Ganz­tagsange­bote, in den definierten Grup­pen zu trainieren, ander­er­seits Vere­in­strain­ing durchzuführen. Zulet­zt genan­nte Möglichkeit ist lan­desweit generell erlaubt, jedoch vom Wohlwollen der Land­kreise und den Infek­tion­szahlen der Land­kreise abhängig. Während im Land­kreis Lud­wigslust-Parchim auf Anord­nung vom Lan­drat so vom 02.11. bis 30.11.2020 alle Sportan­la­gen für den Freizeit­sport geschlossen sind, darf zeit­gle­ich in anderen Regio­nen unseres Bun­des­lan­des Vere­inss­port getrieben wer­den. Für die Kinder- und Jugend­hand­baller des Plauer SV bedeuten o.g. Möglichkeit­en konkret, dass beste­hende Koop­er­a­tio­nen mit Schulen aus Plau und Umge­bung forciert wer­den, um den Jugend­hand­ballern der D‑, C- und B‑Jugend, unter Ein­hal­tung aller Aufla­gen, zumin­d­est ein­mal wöchentlich Train­ing und Freizeit­gestal­tung zu ermöglichen.

Bleibt gesund und optimistisch!!